Mongolei
  • Landesflagge $nav.navname

  • Ulaanbaatar
  • Tögrög (MNT)
  • GMT+8
  • Mongolisch, Kasachisch, Tuwinisch

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Export, Import, Außenwirtschaft und Rating zu Mongolei.

Die Mongolei, zwischen Zentral-, Nord- und Ostasien gelegen, ist nach Kasachstan der flächenmäßig zweitgrößte Binnenstaat der Welt. Die Wirtschaft der Mongolei ist vorwiegend agrarisch. Neben einer extrem hohen Unterernährungsquote der Bevölkerung, macht die hohe Kindersterblichkeit der mongolischen Bevölkerung zu schaffen.

Allgemein

  • Doing Business Report der Weltbank zur Mongolei.
  • Marktführer Mongolei Um ein nachhaltiges Engagement deutscher Unternehmen in Schwellen- und Entwicklungsländern zu unterstützen, führen Germany Trade and Invest (GTAI), die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und die deutschen Auslandshandelskammern ihre Expertise in den Broschüren „Neue Märkte – Neue Chancen“ zusammen.
  • Wirtschaftsdaten kompakt Ein Angebot der German Trade and Invest (GTAI).
  • Reise- und Sicherheitshinweise Das Auswärtige Amt gibt Hinweise zur aktuellen Lage im Land.

Zoll Mongolei

  • Im Zoll-Wegweiser des Auwi-Portals finden Sie allgemeine Informationen zur Abwicklung von Ausfuhr und Einfuhr.
  • Ansprechpartner: Bitte wenden Sie sich bei speziellen Fragen zur Zollabwicklung in Mongolei an die Experten Ihrer regionalen IHK oder Handwerkskammern in Bayern.
  • Germany Trade & Invest: Die Rubrik Recht & Zoll von GTAI kann nach Ländern gefiltert werden und enthält News und Hinweise zum Zollmodalitäten in Mongolei 
  • Datenbank der EU: Die Market Access Database (englisch) bietet alles Wichtige rund und Im- und Export in Mongolei.

Rating

  • Euler Hermes Zu den Leistungen von Euler Hermes gehört unter anderem die so genannte Länderklassifizierung, eine Einstufung der Länder bezüglich der Ausfuhrgewährleistungen. Diese Liste kann auch als ein Risikoindex gelten. Lesehinweis für die Liste: Für die Berechnung des Entgelts sind die Exportmärkte in Risikokategorien aufgeteilt, mit denen die spezifischen Länderrisiken erfasst werden. Seit dem 1. April 1999 gilt ein OECD-einheitliches siebenstufiges System. Länder mit sehr geringen Risiken werden der Kategorie 1 (geringstes Entgelt), Länder mit stark erhöhtem Risiko der Kategorie 7 (höchstes Entgelt) zugeordnet. 
  • Transparency International Die Einrichtung hat mittlerweile in mehr als 100 Staaten eigene Sektionen, die gemeinsam den so genannten TI Corruption Perceptions Index (CPI) erstellen. Der CPI listet 168 Länder, die Mongolei belegt aktuell Platz 72.
  • Coface-Risikoabschätzung zur Mongolei.

Recht und Steuern

Geschäftstätigkeit im Ausland

  • Doing Business in Mongolia Handels- und Exportguide von UK Trade & Investment. Bitte beachten: Der vierte Punkt ist lediglich für den Handelsverkehr zwischen Großbritannien und der Mongolei relevant.
  • Investionsführer Mongolei Ein Ratgeber der Botschaft der Mongolei in Kooperation der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
  • Bayerische Unternehmen in der Mongolei Die IHK Nürnberg nennt wichtige Adressen und Ansprechpartner für die Geschäftstätigkeit in der Mongolei