Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Kommission ermöglicht Milliardenförderung für Mittelstand

Kommission ermöglicht Milliardenförderung für Mittelstand

Brüssel (23.07.2014) - Kleine und mittelständische Unternehmen aus der EU und Drittländern können sich über Kreditbürgschaften der EU und Hilfen beim Zugang in neue Märkte freuen.

Die Europäische Kommission hat am Dienstag mit dem Europäischen Investitionsfonds (EIF) eine Vereinbarung unterzeichnet, die den Weg für bis zu 25 Mrd. Euro Finanzierungshilfe für mittelständische Unternehmen über die kommenden sieben Jahre frei macht. Die EU stellt davon aus ihrem EU-Programm für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und für KMU (COSME) 1,3 Mrd. Euro bereit, die als Hebel für die Aufstockung der Geldmittel dienen sollen.

Der neu ernannte Kommissar für Industrie und Unternehmertum Ferdinando Nelli Feroci sagte dazu: "Dank COSME haben europäische KMU demnächst zusätzlich Zugang zu mehr als 25 Mrd. Euro in Form von Darlehensgarantien und Beteiligungen. Dies ist unsere Antwort auf die weit verbreitete Schwierigkeit von KMU, Zugang zu Krediten zu erhalten. Die heutige Unterzeichnung dieser Vereinbarung zeigt, dass die Europäische Kommission entschlossen ist, die KMU zu unterstützen, denn sie schaffen 85 Prozent aller neuen Arbeitsplätze und bilden damit das Rückgrat der EU-Wirtschaft."

Mit dem Programm für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und für KMU (COSME) werden insbesondere kleine Mittelständler bei der Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen sowie ihrer Beschäftigungspolitik unterstützt. In dem Zeitraum von 2014-2020 erhalten Unternehmen etwa die Möglichkeit, Darlehen bis zu 150.000 Euro aufzunehmen. Zudem erhalten Unternehmer Hilfestellungen bei Marktzugängen über die EU hinaus. COSME baut auf dem Erfolg des Rahmenprogramms für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) auf, mit dem im Zeitraum 2007-2013 über 16 Mrd. Euro an Krediten und Risikokapital in Höhe von 2,8 Mrd. Euro für mehr als 328 000 KMU in Europa mobilisiert wurden. Der Europäische Investitionsfonds stellt Risikokapital zur Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) zur Verfügung, insbesondere für Neugründungen und Technologie-Unternehmen. Er übernimmt auch Garantien gegenüber Finanzinstituten (wie Banken), indem er für KMU-Kredite bürgt.


Ausführliche Informationen zu COSME hier.

(Quelle: Vertretung der EU-Kommission in Berlin)