Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Deutsche Firmen aufgepasst: Ab 2014 neue Intrastat-Meldeschwelle für Großbritannien

London (21.01.2014) - Im Vereinigten Königreich zur Umsatzsteuer registrierte Unternehmen sind verpflichtet, Intrastat-Meldungen abzugeben, wenn der entsprechende Grenzwert für innergemeinschaftliche Warenlieferungen überschritten wird.

Seit 01. Januar 2014 steigt die Meldeschwelle für die Abgabe von Intrastat-Meldungen im Vereinigten Königreich für Wareneingänge auf GBP 1.200.000 (2013: GBP 600.000). Die Meldeschwelle für Versendungen aus dem Vereinigten Königreich in andere EU-Mitgliedstaaten beträgt weiterhin GBP 250.000. Weitere Informati-onen erteilt der Bereich Steuern der Deutsch-Britischen Industrie- und Handelskammer, Tel.: +44(0)20 7976 4160 oder E-Mail: tax@ahk-london.co.uk.