Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Vormerken: Dienstleistungsforum "Liefern und Leisten, erfolgreich im Ausland – Chancen für Industrie und Handwerk"

Vormerken: Dienstleistungsforum 'Liefern und Leisten, erfolgreich im Ausland – Chancen für Industrie und Handwerk'

Nürnberg (08.08.2013) - Der Export von produktnahen Dienstleistungen und technischen Services wächst momentan schneller als der Warenhandel.

Von 2000 bis 2010 waren es 86 Prozent Wachstum gegenüber 64 Prozent reiner Warenleistung. Tendenz steigend: Es gilt hier Potentiale zu entdecken. Die Veranstaltung "Liefern und Leisten – Erfolgreich im Ausland!"  beantwortet Fragen, gibt Anregungen, informiert und berichtet unter anderem über:

  • Welche Chancen und Probleme gibt es bei grenzüberschreitender Dienstleistung?
  • Wie geht man mit Formalitäten, Gesetzen und Vorschriften um?
  • Welche Wachstumsmärkte eignen sich für bayerische Unternehmen?


In vielen Branchen erwarten die Abnehmer traditionell nicht nur den bloßen Export von Maschinen und Bauteilen, sondern zusätzlich produktbegleitende, technische Dienstleistungen und (Bau)Montagen des bayerischen Lieferanten direkt am ausländischen Einsatzort. Der Unternehmer selbst, seine Mitarbeiter und auch das Material müssen hierbei die deutsche Grenze überqueren. Das zwingt ihn, nicht nur die deutschen sondern auch die jeweiligen ausländischen Rechtsvorschriften, die mit einer Tätigkeit zusammenhängen, zu beachten.

Diese Veranstaltung richtet sich an bayerische dienstleistungsorientierte Handwerks- und Industriefachbetriebe sowie Firmen des tertiären Sektors (Ingenieure, Architekten, Anwälte, sonstige Berater). Außenwirtschaftsfachleute und Experten der deutschen Auslandshandelskammern präsentieren Ihnen Praxisbeispiele, Fachinformationen, neue Ideen und Kontaktmöglichkeiten für den Auf- und Ausbau Ihres Auslandsgeschäfts.
 

Nutzen Sie dieses Angebot! Die Veranstaltung „Liefern und Leisten, erfolgreich im Ausland – Chancen für Industrie und Handwerk“ findet am

am 11. Oktober 2013 in der IHK Nürnberg für Mittelfranken, Feuerbachsaal statt.
 
Hier finden Sie den Flyer mit der Möglichkeit zur Anmeldung.
 
- Geplanter Programmablauf -
 
09:30 Uhr
Registrierung der Teilnehmer, Begrüßungskaffee
 
10:00 – 10:15 Uhr
Begrüßung
 
Industrie- und Handelskammer Nürnberg fürMittelfranken
 
Dr. Ulrike Wolf
Ministerialdirigentin, Leiterin Abteilung Außenwirtschaft und Standortmarketing,
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, München
 
 
Einführung
10:15 – 10:45 Uhr
Dr. Michael Böhmer, Marktfeldleiter Wirtschaftspolitik und Globalisierung
Prognos AG, München/Basel
 
10:45 – 12:00 Uhr
Fit für die Praxis
 
„Haftung bei internationalen Werkverträgen – ein Überblick“
Stefan H. V. Wilke
Rechtsanwalt, Raupach & Wollert-Elmendorff Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Düsseldorf
 
„Finanzierung und Absicherung von Dienstleistungsaufträgen“
Christian Pfab
Direktor, Leiter der Geschäftsstelle Nürnberg, Coface Niederlassung in Deutschland
 
„Steuerliche Behandlung von Werklieferungen und -leistungen in das Ausland“
Dennis Kleine-König
Steuerberater, Rödl & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungs- u. Steuerberatungsgesellschaft, Nürnberg
 
„Aspekte bei kurz- und langfristiger Mitarbeiterentsendung“
Dr. Christian Bitsch, Michael Fausel
Rechtsanwälte, BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt
 
Kaffeepause
12:00 – 12:15 Uhr

12:15 – 13:30 Uhr
Länderstaffeln I + II
(finden parallel statt)
 
Länderstaffel I
 
„Großbritannien: Exportmarkt für Einsteiger aus Handwerk und Dienstleistung“
Jürgen Beil
Rechtsanwalt, Partner Kanzlei Beil Staehle Milde, München
Vorsitzender des Regionalkomitees der Deutsch-Britischen Handelskammer, London
 
„Dienstleistungsexport nach Polen: Chancen und Risiken“
Thomas Urbanczyk
Leiter Bereich Recht und Steuern, Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer, Warschau
 
„Arbeiten über die Grenze – Montagearbeiten in Tschechien“
Miroslava Tomanova
Leiterin Repräsentanz Tschechien, Bayern Handwerk International, Pilsen
 

Länderstaffel II

 
„Wachstumsmarkt Russland – Absatzchancen für bayerisches Know-How aus Industrie und Handwerk“
Dr. Alexander Spaak
Delegation der Deutschen Wirtschaft in der Russischen Föderation, Moskau
 
 „Das USA-Geschäft für deutsche Exporteure mit Serviceangebot – Chancen, Risiken und Strategien des Markteintritts“
Virginia Rounds
Director Consulting Services, Deutsch-Amerikanische Handelskammer des Mittleren Westens, Chicago
 
„Unternehmensnahe Dienstleistungen in der VR China – ein zunehmend bedeutender Markt für den deutschen Mittelstand“
Christoph Angerbauer
General Manager GIC Shanghai, Delegation der Deutschen Wirtschaft in Shanghai
  
Ab 13:30 Uhr
Imbiss und Ausklang
 
Moderation:
Michael Gotschlich
Ministerialrat,Leiter Referat Grundsatzfragen der Außenwirtschaft, Europa (ohne MOE), Nordamerika
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, München
 
Parallel
 
Länderstaffeln
12:15 – 13:30 Uhr
 
Anmeldung bis 04. Oktober 2013
 
Kosten:
Der Teilnahmebeitrag beträgt 65,- Euro (zzgl. MwSt.). Ab der zweiten Person 50,- Euro (zzgl. MwSt.). Im Preis enthalten sind Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss und Getränke.