Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

USA/EU: Gegenseitige Anerkennung von AEO und C-TPAT

USA/EU: Gegenseitige Anerkennung von AEO und C-TPAT

München (16.01.2013) - AEOs Typ S und F können zukünftig von erleichterten Einfuhrbedingungen in die USA profitieren. Voraussetzung hierfür ist eine Online-Registrierung bei der US-amerikanischen Zollverwaltung CBP.

Die USA und die EU haben am 04.05.2012 die gegenseitige Anerkennung ihrer Sicherheitsprogramme C-TPAT (Customs-Trade Partnership Against Terrorism) und Zugelassener Wirtschaftbeteiligter (AEO, Authorized Economic Operator, Zertifikatstyp S und F) beschlossen.

Damit AEOs (Typ S und F) die bevorzugte Behandlung bei Wareneinfuhren in die USA in Anspruch nehmen können, müssen sie sich über eine von der US-amerikanischen Zollverwaltung CBP eingerichtete Web-Applikation mit ihrer EORI-Nummer registrieren und mit ihren MID-Nummer(n) verknüpfen.

AEOs, die heute schon in die USA exportieren, sollten bereits über eine MID verfügen und diese ggf. bei ihren US-amerikanischen Geschäftspartnern erfragen.

Nach erfolgreicher Verknüpfung zwischen EORI- und MID-Nummer(n) wird dem AEO automatisch die Vorzugsbehandlung durch die US-Zollbehörden gewährt, sofern der US-amerikanische Geschäftspartner die MID bei der Einfuhr in die USA angibt. Das Schreiben der EU-Kommission vom 01.08.2012 bietet mehr Informationen zur Internetanwendung der CBP an.

 Die Präsentation „C-TPAT Mutual Recognition“ der US-amerikanischen Zollverwaltung CBP  enthält Informationen zur Registrierung.

Entgegen der Angaben im Schreiben der EU-Kommission weist die deutsche Zollverwaltung darauf hin, dass sie keine weiteren Auskünfte zur Registrierung in der US-amerikanischen Webanwendung und zur Vorzugsbehandlung durch die US-amerikanische Zollverwaltung geben kann.