Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Über die ECOBUILD in London auf den Britischen Markt – Anmeldungen noch möglich

Über die ECOBUILD in London auf den Britischen Markt – Anmeldungen noch möglich

München/London (13.11.2013) - Gemeinschaftsbeteiligung des deutschen Handwerks auf der ECOBUILD in London, der führenden Fachmesse für Umweltschutz, energieeffizientes Bauen und erneuerbare Energien. Termin: 4. - 6. März 2014.

Die Fachmesse ECOBUILD ist in Großbritannien mit 1.000 Ausstellern und mehr als 34.000 Fachbesuchern die führende Fachmesse für Umweltschutz und energieeffizientes Bauen. Sie findet seit 2005 jährlich im März statt.
 
Auf der Messe werden Baudienstleistungen und Innovationen zu Energieeinsparung und erneuerbaren Energien mit den Schwerpunktthemen "Solartechnologie und Fotovoltaik", "Heizungs-, Lüftungstechnik und Wasserwirtschaft" sowie "Umweltschutz" präsentiert. Daneben gibt es die Spezialgebiete "Sanierung" und "Restaurierung".  
 
Großbritannien gilt in Europa als eines der Länder, die einen erhöhten Nachholbedarf im energieeffizienten Bauen haben. Es bieten sich hier für Handwerksunternehmen aus der Bundesrepublik Deutschland gute Marktchancen mit individuellen Lösungen und hochwertigen Produkte sowie mit innovativen Technologien und Materialien. Lösungen und Produkte können auf der ECOBUILD vorgestellt werden.
 
Unternehmen mit Interesse an einem Engagement auf dem britischen Markt, können sich auf der ECOBUILD als Aussteller beim "German Pavilion" über den britischen Markt informieren und Kontakte zu potentiellen Geschäftspartnern knüpfen. Teilnehmer, die sich im Rahmen einer offiziellen deutschen Beteiligung präsentieren, profitieren von den besonders günstigen Konditionen.
 
Der deutsche Gemeinschaftsstand wurde auf Antrag des Zentralverbands des Deutschen Handwerks in das Auslandsmesseprogramm der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen. Mit der Vorbereitung und Realisierung ist die Messe Stuttgart International betraut. Projektleiterin ist Sabine Ristau (0711-18560-2566, sabine.ristau@messe-stuttgart.de).
 
Der Anmeldeschluss wurde auf den 22. November 2013 verlängert.
Weitere Informationen erhalten Sie auch von der Handwerkskammer für München und Oberbayern, Ansprechpartner ist Herr Dietmar Schneider (Telefon: 089-5119-375 dietmar.schneider@hwk-muenchen.de)