Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Thema Denkmapflege: Erstmals deutscher Messestand auf der Monumento

Thema Denkmapflege: Erstmals deutscher Messestand auf der Monumento

Nürnberg (22.07.2013) - Die erste Fachmesse für Denkmalpflege in Salzburg war ein großer Erfolg. Nun geht die Monumento im Januar 2014 auf dem Salzburger Messegelände in die zweite Runde.

 
Die Organisatoren bezeichnen die Messe (Termin: 16.-18. Januar 2014), die sich dem Denkmalschutz, der Restaurierung und der Konservierung widmet, als Informationsmarkt für Denkmaleigentümer, Restauratoren und Denkmalpfleger Bauamtsleiter, Architekten und Baumeister.
 
Auf Antrag des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) gibt es auf der Monumento in Salzburg erstmals einen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten deutschen Messestand. Damit reagierten die Kammern und ihre Auslandsberatungen auf den expliziten Wunsch von Handwerksunternehmen, Arbeiten und Dienstleistungen in der Denkmalpflege zu exportieren.
 
Anmeldeschluss für Teilnehmer am deutschen Gemeinschaftsstand: 19. September 2013
 
Fachvorträge und Ausstellerforum
 
Die Messe wird von einem Rahmenprogramm begleitet. Zunächst gibt es in den Tagungsräumen Fachvorträge von Ehrenbeiräten, unter anderem aus dem Österreichischen Bundesdenkmalamt, dem Österreichische Restauratorenverband, der Abteilung Denkmalpflege der Südtiroler Landesverwaltung und dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege. Außerdem können Aussteller in einem Forum mit einem Programm kostenfrei präsentieren.
Das Schwerpunktthema 2014 ist „Baumaterial: Stein“ mit seinen Variationen als Estrich, Stuck, Putz und Ziegel. Präsentiert werden unter anderem Arbeitsprozesse wie passgenaues Fräsen, Inlayherstellung, Schutzeinhausungen, Abformungen und konservatorische Pflege auf hohem Niveau. Ferner erstellt die Messe Salzburg zur Monumento ein attraktives Rahmenprogramm.
 
Weitere Auskünfte und Anmeldeunterlagen:
Edith Böhm,
Bayern Handwerk International GmbH,
e.boehm@bh-international.de,
0911 586856-30
Messeinformationen: www.monumento-salzburg.at
 

Text: 

Maria Weininger
Presse Bayern Handwerk International
 
Bildunterschriften und Bildnachweise:
 
[Messezentrum-Bild_Konrad _Lagger-Monumento (158)] und [Messezentrum-Bild_Konrad_Lagger-Monumento (176)(1)]
Präsentation traditioneller Handwerkstechniken auf der Monumento 2012
 
Bildquelle:
Messezentrum Salzburg Gmbh, Konrad Lagger