Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Polen größter Rohholzlieferant

Polen größter Rohholzlieferant

Wiesbaden (04.05.2013) - Im Jahr 2012 hat Deutschland deutlich mehr Rohholz importiert als exportiert. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Weltmesse für Forst- und Holzwirtschaft LIGNA 2013 in Hannover mit.

Deutschland exportierte 3,4 Millionen Kubikmeter Rohholz im Wert von 280 Millionen Euro. Dem standen Einfuhren von 6,5 Millionen Kubikmetern Rohholz im Wert von 463 Millionen Euro gegenüber. Rund ein Viertel der gesamten Rohholzeinfuhren, und zwar 1,6 Millionen Kubikmeter im Wert von 80 Millionen Euro, kamen aus Polen. 

Weitere wichtige Lieferländer waren die Tschechische Republik und Lettland. Aus der Tschechischen Republik wurden 1,3 Millionen Kubikmeter Rohholz im Wert von 103 Millionen Euro und aus Lettland 0,5 Millionen Kubikmeter Rohholz im Wert von 23 Millionen Euro importiert. 

Bei den Rohholzausfuhren stand Österreich an der Spitze deutscher Exportpartner: rund 43Prozent des insgesamt ausgeführten Holzes gingen an den südlichen Nachbarn (1,5 Millionen Kubikmeter im Wert von 117 Millionen Euro).

Quelle: Statistisches Bundesamt