Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Deutsche Auslandshandelskammer erhält AFI-Preis für Förderung des Investitionsstandorts Tschechien

Prag (02.12.2013) - Die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer (DTIHK) wurde jetzt von der Association for Foreign Investment (AFI) und CzechInvest mit dem Preis für die langjährige Förderung des Investitionsklimas in Tschechien ausgezeichnet.

Die Jury begründete ihre Entscheidung mit den erfolgreichen Bemühungen und Verdiensten der DTIHK um die deutsch-tschechischen Wirtschaftsbeziehungen. Zur nachhaltigen Verbesserung des Investitionsklimas habe die DTIHK vor allem mit der Recherche und Verbreitung von Erkenntnissen aus der Privatwirtschaft beigetragen, die sie zudem in die öffentliche Debatte einbrachte.
AFI vergibt jedes Jahr gemeinsam mit CzechInvest den Preis „Investor und Geschäftsimmobilie des Jahres“. Die Gewinner werden in acht Kategorien gekürt, in der Kategorie „Langjähriger Beitrag zum Investitionsstandort Tschechien“ siegte dieses Jahr bei der Verleihung in der Tschechischen Nationalbank die DTIHK.

Der besondere Beitrag der DTIHK zur Stärkung der tschechischen Wirtschaft liege in der konsequenten und sorgfältigen Kartierung der Firmentätigkeit sowie der Überwachung und Förderung des Geschäftsklimas in der Tschechischen Republik, begründete die Jury ihre Entscheidung. Professionalität und Fachwissen der DTIHK leisteten einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Außenhandel und Investitionen zwischen Tschechien und Deutschland als wichtigstem Partner der tschechischen Wirtschaft, hieß es weiter.
Rudolf Fischer, Präsident der DTIHK, sieht darin eine Bestätigung des langjährigen Engagements der DTIHK: „Als bilaterale Auslandshandelskammer engagieren wir uns seit 20 Jahren für den tschechischen Investitionsstandort und unterstützen auch ganz pragmatisch bei der Anbahnung von Investitionen. Dass hier mittlerweile rund 4000 deutsche Firmen tätig sind, betrachten wir als echte deutsch-tschechische Erfolgsgeschichte. Zu ihr gehört nun auch der AFI-Preis, der uns eine große Ehre und gleichzeitig Ansporn dafür ist, diese Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben.“


Kontakt:
Hannes Lachmann
Leiter der Abteilung Unternehmenskommunikation
Tel.: +420 221 490 303
E-Mail: lachmann@dtihk.cz