Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

CE-Kennzeichnung von Bauprodukten - Änderungen ab Juli 2013

München (21.02.2013) - Am 1. Juli 2013 tritt die neue EU-Bauproduktenverordnung in Kraft und bringt einige gravierende Änderungen mit sich. DIe Handwerkskammer für München und Oberbayern veranstaltet dazu am 8. März 2013 auf der Internationalen Handwerksmesse eine Informationsveranstaltung.

Neben neuen Begrifflichkeiten werden die Grundanforderungen an Bauwerke um Belange der nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen erweitert. Außerdem erfolgt die CE-Kennzeichnung von Bauprodukten auf der Grundlage einer Leistungserklärung nach harmonisierter technischer Spezifikation durch den Hersteller. Die CE-Kennzeichnung ist die einzige (gesetzlich geregelte) Kennzeichnung, die die Übereinstimmung mit der erklärten Leistung des Bauprodukts bestätigt. Zudem gibt es veränderte Regelungen im Konformitätsnachweisverfahren, die u.a. auch Erleichterungen für Kleinstunternehmen durch die Anwendung vereinfachter Verfahren mit sich bringen. Neben den erweiterten Pflichten für Hersteller sind jetzt auch Pflichten für Importeure und Händler in der neuen Bauproduktenverordnung geregelt. Auch für die Prüf- und Überwachungsstellen sowie für die staatliche Marktüberwachung zur Gefahrenabwehr sind neue Regelungen geschaffen worden.
 
Um Unternehmen den Zugang zu dieser Thematik zu erleichtern und sie insbesondere schnell und umfassend auf den aktuellen Regelungsstand zu bringen, organisiert die Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammen mit den Experten von TÜV Rheinland Consulting GmbH eine Informationsveranstaltung zu der neuen Bauproduktenverordnung und zur CE-Kennzeichnung.
 
Die Veranstaltung findet am Freitag, 8. März 2013 von 14:00 bis 16:00 auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) statt. Die Teilnahme ist für bayerische Handwerksbetriebe und Unternehmen aus der Bau- und Ausbaubranche kostenfrei. Die angemeldeten Teilnehmer erhalten einen Gutschein für den freien Eintritt zur IHM.
 
Fragen zu der Veranstaltung beantwortet Anamaria Schuster, Tel. 089 5119-376, E-Mail: anamaria.schuster@hwk-muenchen.de. Anmeldeschluss ist am 4. März 2013.