Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Fortbildung für Führungskräfte in Japan und Korea

Brüssel (11.04.2012) - Japan und Südkorea bieten europäischen Unternehmen vielfältige Geschäftschancen. Da sich die Geschäftspraktiken in Südkorea und Japan jedoch grundlegend von den Gepflogenheiten in Europa unterscheiden, stehen europäische Unternehmen auf diesen Märkten teils vor großen Herausforderungen.

Das Executive Training Programme (ETP) der Europäischen Kommission bringt Unternehmen Wettbewerbsvorteile, da es den Teilnehmern Rüstzeug an die Hand gibt und zu Einblicken verhilft, die für den wirtschaftlichen Erfolg in Japan und Südkorea von entscheidender Bedeutung sind.

Das ETP umfasst ein 45-wöchiges Schulungsprogramm für europäische Führungskräfte, aufgeteilt in drei Module:
- Intensive Einführung in Kultur, Geschichte und Gesellschaft des jeweiligen Landes, 3 Wochen an der Universität London.
- 30-wöchiger Wirtschafts- und Sprachkurs der führenden Universitäten Japans bzw. Südkoreas
- 12-wöchiges Praktikum in einem japanischen bzw. südkoreanischen Unternehmen.

Bis Mai 2012 können Sie sich noch für die im November 2012 startenden Programme anmelden.